Anonymisierte Rohdaten der Umfrage „Wissenschaftliche Kommunikation im Rahmen der Digitalisierung“ veröffentlicht

Wie verändert die Digitalisierung, wie wir auf wissenschaftliche Daten und Informationen zugreifen? Das war Thema in einer Befragung im Rahmen der Promotion mit dem Titel: „Von Open Access zu Open Science: Zum Wandel von wissenschaftlicher Kommunikation“. Sie bestand aus fünf Fragegruppen und wurde wie folgt gegliedert: In der ersten Hälfte wurden die Teilnehmer/innen zu den Rahmenbedingungen Ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit und zu Aspekten aus der wissenschaftlichen Leserperspektive befragt. In der zweiten Hälfte wurden die Befragten als Autor_in wissenschaftlicher Arbeiten und Daten angesprochen. Abschließend wurden einige freiwillige personenbezogene Angaben erhoben (die nur begrenzt Teil dieser Veröffentlichung sind).

Bei dem Datensatz handelt es sich um anonymisierte Rohdaten der Befragung von 1.112 Personen (komplett ausgefüllt) aus dem deutschsprachigen Raum vom 18.8.2014 bis 18.01.2015. Im Vergleich zu den Rohdaten wurden die Felder: Geschlecht, Alter, weitere Aspekte zum Thema, Anmerkungen und Kritik, Funktion im Rahmen eines Open Access Engagements (optional), Antwort ID sowie Herkunft (Bundesland) und Zeitpunkt der Beantwortung von den restlichen Daten getrennt bzw. neu angeordnet (Antwort ID). Die getrennten Daten stehen als eigene und randomisiert angeordnete Datensets zur Verfügung:

Die Daten sind auch via 10.5281/zenodo.14563 und als PDF Export verfügbar.

Für weitere Ausgabeformate oder Rückfragen bitte hier anfragen. Die Daten sind unter CC-BY-SA lizensiert.

Update 20.02.2015: Der Datensatz steht nun auch im GESIS (Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften) Datorium zur Verfügung. Er wurde vom GESIS Team überprüft und freigegeben. Einzige Anpassung im Rahmen der Datenüberprüfung war die Entfernung der Variable in Spalte „C“ (Sonstige Fachdisziplin), da die Angaben hier sehr genau waren und eine Zuordnung dieser mit anderen Variablen definitiv ausgeschlossen werden sollte.

2 responses to Anonymisierte Rohdaten der Umfrage „Wissenschaftliche Kommunikation im Rahmen der Digitalisierung“ veröffentlicht

  1. Gute Idee, die Daten zu veröffentlichen. Ist geplant, auch die Auswertung zu publizieren? Also das R-Skript (oder was auch immer)?

  2. Klar, wird wahrscheinlich SPSS. An einem direkten LimeSurvey-Export mit Struktur arbeite ich auch noch.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Text formatting is available via select HTML. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.